Gimp

Professioneller Bild-Editor mit dem ihr Fotos, Grafiken und Bilder bearbeiten könnt und eine freie und kostenlose Alternative zu Adobe Photoshop ist.

GIMP (GNU Image Manipulation Programm) ist ein umfangreiches und professionelles Bildbearbeitungsprogramm mit vielen Filtern und Plugins. Wie bei jeder umfangreichen Software muss man sich auch in GIMP ein wenig einarbeiten. Eine lohnenswerte Investition, wenn man sich die Preise seiner kommerziellen Konkurrenten ansieht.

Screenshot

Hilfe und Support:

Auf der Projektseite findet man unter Dokumentation ein umfangreiches deutschsprachiges Benutzerhandbuch.

Auf gimp-werkstatt.de findet man viele Anleitungen und Anwendungsbeispiele zu GIMP und GAP, die auch für Anfänger geeignet sind.

Weiters kann man Hilfe im Forum gimpforum.de finden.

Viel Informatives und Hilfreiches findet man auch auf dem gimpusers.de Portal.

Hilfreiche Erweiterungen:

Durch David's Batch Processor kann man mit GIMP Bilder flexibel im Stapelverfahren bearbeiten.

Auf registry.gimp.org findet man alle Plugins, Scripts und Erweiterungen.

Mit dem PSPI Plugin kann man auch unter GIMP seine Photoshop Plug-ins benutzen.

Ebenen mit Effekten bereichern kann das Layer Effects Plug-in.

Mit GIMP FX Foundry bekommt man ein Menü mit vielen neuen Effekten.

Auf blendfu.com findet Ihr viele schöne Pinselsets.

Achtung! wenn viele verschiedene Pinsel-Sets installiert werden, kann sich der Start von GIMP merklich verlängern!

Auf gimpstuff.org findet man noch Schriften, Pinsel, aber auch Images, Plug-ins und Scripts.

Gimp am USB-Stick:

Auf portableapps.com gibt es eine Gimp-Version die am USB-Stick lauffähig ist, und somit unterwegs immer mit dabei ist.

Für Ubuntu Linux

findet ihr Anleitungen und Hilfe auf UbuntuUsers.de