Miro

ist ein Internet Media-Player und spielt auch lokale Dateien, Miro kann Videos von abonnierten Kanälen automatisch herunterladen und agiert so als Podcast-TV.

Die Feie Software Miro Media Player (früher Democracy Player) kann automatisch Videos und Audios von abonnierten Kanälen herunterladen was bei Download mit niedrigen Übertragungsraten oder überlasteten Videoservern von Vorteil ist. Mit Miro Media Player könnt Ihr auch Eure Videos im Netzwerk teilen. Der Miro Media Player kann auch einfach als Internet Fernseher gesehen werden.

Miro ist aber nicht nur für Audio und Video- Prodcast Konsumenten interessant, über die Plattform könnt Ihr auch Videos Veröffentlichen und mit der Miro Community teilen, wie es „ZDF heute-journal“, „Sendung mit der Maus“, NDR Extra3“ und viele andere auch tun.

Miro Online Programmführer.

Screenshot Miro

Hilfe und Support:

Im Miro-Programmführer ist im rechten Menü der Punkt >Prodcasts by Language< unter dem ihr dann auch nur Deutschsprachige Kanäle auswählen könnt.

Auf der Projektseite findet ihr Erste Schritte zur Benutzung wie auch FAQs (teilweise in Deutsch), wie auch ein umfangreiches User Manual.

Für Ubuntu Linux

findet ihr Download, Anleitung und Hilfe auf UbuntuUsers.de