VLC

Ein vielseitiger Player, der eine Menge Video-, Audio- und Streaming-Dateiformate abspielen kann, selbst wenn sie vom Download beschädigt sind.

VLC ( VideoLAN Client ) ist im Moment einer empfehlenswertesten Media Player. Was macht VLC so interessant? Die Tatsache, dass er so viele Codecs lesen kann, und somit eine Vielzahl an verschiedenen Medienformaten abspielt (Multimediadateien, DVDs, Audio-CDs, VCD und verschiedene Streamingprotokolle) . VLC hat die meisten Codecs schon integriert; dadurch entfällt das lästige Suchen und Installieren. Die Freie Software ist plattform-übergreifend verfügbar, im Aussehen beliebig anpassbar, und kann zudem als Client wie auch als Server für Streaming in Netzwerken verwendet werden.

Übersicht der unterstützten Formaten von VLC.

Screenshot

Hilfe und Support:

Auf der VLC Projektseite findet ihr eine Supportseite, sowie ein Wiki wie auch ein Forum . Die meiste Hilfe dort ist jedoch in englisch oder französisch.

Durch die vielen Skins kann man VLC im Aussehen anpassen, oder sich mit dem Skineditor eigene Skins gestalten.

Für Ubuntu Linux

findet ihr Download, Anleitung und Hilfe auf UbuntuUsers.de

USB-Version:

Auf PortableApps.com findet ihr auch eine VLC-Version für den USB-Stick, VLC immer mit dabei.